Bioresonanzanalyse

Bioenergetische Fellanalysen/ Haaranalysen geben sehr viel Aufschluss über Abläufe im Körper.

 

Mittels einer bioenergetischen Fellanalyse, können wir durch diese sanfte Methode  Rückschlüsse über Stoffwechsel- und Ernährungsprobleme des Tieres ziehen.

 

Das Fell ist über seine Wurzeln an den Stoffwechselkreislauf angeschlossen, und nimmt somit einen Teil der im Stoffwechsel transportierten Substanzen auf. Oftmals werden die Haare daher auch als “Chemisches Tagebuch” bezeichnet.

 

Mit der bioenergetischen Fellanalyse wertet man diese Informationen aus und gibt somit Aufschluss über die Zustände im Körper.

 

Folgende Testungen sind möglich:

  • Allergien, Bakterienbelastung, Umwelt- und Schwermetallbelastungen

  • Impfbelastungen, Blockaden, Organ- und Stoffwechselstörungen,

  • und vieles mehr

 

Resultierend aus diesem Ergebnis lässt sich ein individueller Behandlungsplan für Ihr Tier erstellen.

 

Empfehlendswert ist diese Art der Diagnostik, im Falle von rezidivierenden Erkrankungen, Allergien oder idiopathischen Erkrankungen - also Erkrankungen ohne erkennbare Ursache.

 

Ich arbeite seit langen Jahren mit entsprechenden Laboren zusammen.

 

Die von mir entnommenen Fell- und Speichelproben (man braucht nur sehr geringe Mengen), die für die Analyse notwendig sind, sende ich für Sie ein und erhalte somit einen Überblick über die Zustände im Körper Ihres Tieres.

 

 

Labordiagnostik

Das Tierheilpraktikerlabor VETSCREEN besteht seit 2003 und bietet die klassischen Laborverfahren für die Naturheilpraxis an.

Ich arbeite mit dem Labor zusammen und habe hier vielfältige Möglichkeiten der Testung.

 

Blutabnahmen bedeuten für das Tier oft Stress und bergen Risiken in Bezug auf die richtige Durchführung. So kann falsches oder zu langes Stauen, falsche Lagerung, die Aufregung Ihres Tieres etc. bereits Einfluss auf das spätere Ergebnis haben und das Blutbild verfälschen.

 

Bitte haben Sie daher Verständnis, wenn ich Sie im Falle der Notwendigkeit, zu Ihrem Tierarzt des Vertrauens schicke, um eine Blutabnahme unter optimalen Bedingungen durchführen zu lassen.

 

Die Durchführung vieler Analysen ist jedoch ohne Blutabnahme, nur auf Basis von Urin, Kot, Hautgeschabsel oder Fell möglich.

 

 

So biete ich Ihnen folgende Analyseverfahren an:

 

Urin

• Organprofile

• Verdauungsprofile

• Untersuchung auf Leberüberlastung

• Harnstatus Sedimente

• KPU beim Pferd

• Urin-Protein-Kreatinin Verhältnis

• Tumorfrühtest

 

Kot

• parasitologische Untersuchung inkl. Auswanderungsverfahren (Lungenwürmer)

• parasitologische Untersuchung mit Auszählung der Eier (Pferd)

• Giardien

• Darmflora-Check

• Durchfall-Screen (Pankreas-Elastase, Parasiten, Pilze)

• Sandgehalt (Pferd)