Die HORN-Methode basiert auf nicht-invasiven Grifftechniken, die im Speziellen Einfluss auf den Sympathikus und die Faszienspannung nehmen können. 

Durch Stretch und Druck wird das Gewebe im Aggregatszustand verändert und eine Flüssigkeitsverschiebung erreicht. Dies regt lokal die Durchblutung an und erhöht den Stoffwechsel. Abfallprodukte und Milchsäuren können schneller abtransportiert werden und die Nährstoffaufnahme verbessert.

Durch diese Kombination und besondere Grifftechnik kann die Nozizeption und Faszienspannung nachhaltig positiv beeinflusst werden. Verklebungen in den Strukturen können sich lösen. 

Faszien sind unser Spannungsnetzwerk im Körper und essentiell für eine gesunde Beweglichkeit und Fortbewegung. Aber auch viszerale Abläufe werden von Faszien beeinflusst (Verdauung, Atmung, Herz-Kreislauf ...).

Faszienentspannung steht für mich an erster Stelle, um überhaupt eine optimale Wirkung für weitere Therapien  möglich zu machen.

Faszien verkleben bei Bewegungsmangel oder wenn sich das Tier kompensatorisch bewegt. Gewebsflüssigkeit wird zäh und Fibrinogen zu Fibrin umgewandelt - dem körpereigenen Klebstoff. 

Faszienverklebungen führen unweigerlich zur Bewegungseinschränkung und zu Symptomen. 

Durch Stress und Übersäuerung kommt es zum Umbau des Fasziengewebes von elastisch zu zugfest und die Bewegungen werden immer weiter eingeschränkt. Ein Teufelskreis entsteht.

ATP ist ein wichtiges Molekül in der Zelle, welches für die Energiebereitstellung verantwortlich ist. ATP wird in den Mitochondrien (Kraftwerke der Zelle) produziert, kann nicht gespeichert werden und kann nur in einem gesunden Muskelstoffwechsel ausreichend produziert werden. ATP wird auch als „Weichmacher“ der Muskulatur bezeichnet. 

Ohne ausreichende Möglichkeit, ATP zu produzieren, entstehen Aktomyosinbrücken (Rigorkomplexe), die zur lokalen Verspannung der Muskulatur führen (Triggerpunkte).

Die HORN-Methode ist geeignet für Pferde, Hunde und Katzen.

Für Therapeuten besteht die Möglichkeit, die HORN-Methode zu erlernen. MEHR...

Tierheilpraxis l Leistenbachstr. 11a l 61389 Schmitten l www.thp-horn.de l kontakt@thp-horn.de l T +49 163 4391735

Hinweise:

Diese Seite verwendet keine COOKIES! Beachten Sie jedoch trotzdem die Datenschutzhinweise.

Durch die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) bin ich verpflichtet, Sie über das Thema Datenschutz und den Umgang mit Ihren persönlichen Daten aufzuklären und dies mit Ihrer Unterschrift zu belegen. Bei Terminvereinbarung bzw. Besuch in meiner Praxis erhalten Sie eine entspr. Datenschutzvereinbarung. 

* Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass in der Benennung der beispielhaft aufgeführten Anwendungsgebiete selbstverständlich kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände liegen kann. Die Anwendungsgebiete beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen in der hier vorgestellten Therapiemethode selbst. Nicht für jeden Bereich besteht eine relevante Anzahl von gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen, d.h. evidenzbasierten Studien, die die Wirkung bzw. therapeutische Wirksamkeit belegen.

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.